Helme aufgesetzt – Auf Spurensuche im Schloss Hoyerswerda

Anlässlich des Internationalen Museumstages bietet das Schloss & Stadtmuseum verschiedene kostenfreie Sonderführungen an.

Zum Einem unter dem Motto „Helme aufgesetzt – Auf Spurensuche im Schloss Hoyerswerda“. Im Schloss Hoyerswerda finden 2017 umfangreiche Sanierungsarbeiten statt. Die Gäste haben bei dieser Baustellen-Führung Gelegenheit, Interessantes über den Fortgang der Arbeiten und den Zustand und die Zukunft des ältesten Gebäudes der Stadt zu erfahren.

Besucht wird u.a. das Haus am Burgplatz 8 neben dem Schloss, der Gründungsort des Heimatmuseums vor 85 Jahren.

Treffpunkt: Schloss Hoyerswerda um 10 Uhr und 14 Uhr.

Ein weiteres Highlight an diesem Tag bildet die Führung durch das Lager Elsterhorst. An historischem Ort wird die Geschichte des Lagers Elsterhorst von der anfänglichen Nutzung als Kriegsgefangenenlager bis zu seiner Schließung zum Ende des Jahres 1947 erfahrbar. Gemäß dem Thema „Spurensuche“ wird das Thema, Krieg, Flucht und Vertreibung beleuchtet.

Treffpunkt: Um 14 Uhr an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen, St.-Florian-Weg 1 in 02979 Elsterheide

Die Führungen und der Eintritt ins Museum sind an diesem Tag kostenfrei.